E-Commerce-Tag 2018

Die neuesten Trends für den digitalen Handel

Offenburg, 22.02.2018

Am E-Commerce-Tag geben namhafte E-Commerce-Experten wertvolle Tipps und Tricks zu Themen wie Shop-Systemen, Amazon, eBay & Co., Warenwirtschaft und Logistik, Suchmaschinenmarketing, etc. Erfolgsgeschichten aus der E-Commerce-Praxis runden die Veranstaltung ab.


Programm

08:45 Uhr Begrüßungskaffee: Gelegenheit zum Networking und zum Besuch der Fachausstellung
Uhrzeit
Inhalt
09:15 Uhr Begrüßung und Einführung in den E-Commerce-Tag Offenburg
Dr. Ernst Stahl, ibi research an der Universität Regensburg
09:30 Uhr Gesprächsrunde: E-Commerce-Initiativen Oberrhein
  • Prof. Dr. Breyer-Mayländer, Hochschule Offenburg
  • Markus Dauber, Volksbank in der Ortenau
  • Siegfried Sorg, Printus GmbH
  • Dr. Steffen Auer, Präsident IHK Südlicher Oberrhein
  • Edith Schreiner, Oberbürgermeisterin Offenburg
  • Moderation: Dr. Georg Wittmann, ibi research an der Universität Regensburg
    10:00 Uhr E-Commerce in Baden-Württemberg und die Rolle der Politik
    Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut, Ministerin, Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg
    10:30 Uhr Vorstellung der Forschungsfelder und Förderer des Projekts „E-Commerce-Leitfaden“
    Dr. Ernst Stahl, ibi research an der Universität Regensburgg
    11:30 Uhr Kaffeepause: Gelegenheit zum Networking und zum Besuch der Fachausstellung
      Fachkonferenz 1 Fachkonferenz 2
    12:00 Uhr Verkaufen über Amazon – wenn ich nur im Vorfeld gewusst hätte, dass …
    Ulrich Volk, Schuh Volk
    B2B-E-Commerce – Das Ein- und Verkaufsverhalten von Geschäftskunden im Zeitalter der Digitalisierung
    Holger Seidenschwarz, ibi research an der Universität Regensburg
    12:30 Uhr Erfolgreich auf eBay verkaufen – ein Erfahrungsbericht
    N.N., N. N.
    "Die Welt ist eine Google"
    Manuel Fladt, Printus GmbH
    13:00 Uhr Erfolgsfaktoren eines erfolgreichen E-Commerce-Business
    Miriam Brilla, boutique-vegan.com
    "Chancen der Digitalisierung im Market Research einer international aufgestellten B2B-Kooperation – Spannungsfeld Industrie und Handel"
    Klaus Stigler, MARKANT Services International; Bernhard Delakowitz, MARKANT AG
    13:30 bis 14:30 Uhr Mittagessen: Gelegenheit zum Networking
      Fachkonferenz 3 Fachkonferenz 4
    14:30 Uhr Growth Hacking mit Predictive Targeting - Beispiele anhand des französischen Handelsriesen "Allopneus"
    Michael Witzenleiter, Kameleoon GmbH
    Lokale Marktplätze und City-Initiativen – Erfolgsfaktoren und Marktüberblick
    Michael Diener, ibi research an der Universität Regensburg
    15:00 Uhr Cloudbasierte Architektur für ein datengetriebenes Kampagnenmanagement am Beispiel eines Online-Weinhändlers
    Ulrich Heckenberger, Valiton GmbH
    Erfahrungsbericht eines regionalen Marktplatz-Modells
    Christian Landes, bi excellence Software GmbH; Sandra Wörner, Volksbank in der Ortenau
    15:30 Uhr Conversion-Killer in Online-Shops - Identifikation von Kundenirritationen anhand von Mimik-Indikatoren
    Oliver Gast, Hochschule Offenburg
    Think global - buy local – Intelligente Gutscheinkartenkonzepte für den regionalen Handel
    Michael Kienzler, Bastian Minet, First Cash Solution
    16:00 Uhr Kaffeepause: Gelegenheit zum Networking
    Plenum
    16:30 Uhr Digital Commerce – oder was den (Online-)Handel im digitalen Zeitalter erwartet
    Dr. Ernst Stahl, ibi research an der Universität Regensburg
    17:00 Uhr Diskussionsrunde "Wie sieht der On- und Offline-Handel 2025 aus?"
  • Olaf Kather, Handelsverband Südbaden e.V.
  • Philipp Frese, Vorsitzender des Handelsausschusses der IHK Südlicher Oberrhein
  • Prof. Dr. Andrea Müller, Hochschule Offenburg
  • Moderation: Dr. Georg Wittmann, ibi research an der Universität Regensburg
    17:30 Uhr Prämierung – Postersession
    "Frag einfach Alexa" oder "ML-basiertes Dialogmarketing in der Finanzbranche – Einsatzmöglichkeiten innovativer Sprachsteuerungstechnologien für einen nutzeroptimierten Service"
    Prof. Dr. Andrea Müller, Hochschule Offenburg
    17:45 Uhr Zusammenfassung des Tages und Resümee

    Intensivseminar "Einstieg in den E-Commerce" am 21.02.2018:

    9:00 bis 16:30 Uhr | exklusiv für Händler, Gründer und Hersteller | limitiert auf 30 Teilnehmer

    Sie wollen Ihre Produkte online verkaufen? Wie das geht, erfahren Sie im Rahmen dieses Intensivseminars. Sie werden mit den Chancen und Herausforderungen des E-Commerce konfrontiert und erfahren, wie man die Potenziale des E-Commerce für sich nutzt.

    Der Workshop richtet sich an E-Commerce-Einsteiger, Unternehmen, die einen Webshop aufbauen oder Marktplätze nutzen wollen und Interessierte jeglicher Branche.

    Programm des Intensivseminars

    Uhrzeit
    Inhalte
    09:00 Uhr Begrüßungskaffee: Gelegenheit zum Networking
    09:30 Uhr Begrüßung und Einführung in das Intensivseminar Einstieg in den E-Commerce
    09:45 Uhr

    Strategische und konzeptionelle Grundlagen

    • Fakten zum Einzelhandel in Zeiten des E-Commerce – eine kurze Momentaufnahme
    • Das E-Commerce-Projekt – von Planung bis zur Realisierung
    • Zwischenfazit

    Aufbau der Projektorganisation von E-Commerce-Projekten

    Erhebung von Prozess- und Systemanforderungen

    Prozessgestaltung (u. a. welche Prozessschritte sind relevant und welche Anforderungen stellen diese)

    Technologie- und Partnerauswahl (Shop-Systeme, Warenwirtschaft, Paymentdienstleister etc.)

    Zusammenarbeit mit Agenturen und Dienstleistern

    Umsatz- und Kostenplanung eines E-Commerce-Projekts

    Nutzung von Amazon, eBay & Co.

    16:15 Uhr Zusammenfassung des Tages
    16:30 Uhr Ende des Intensivseminars

    Referenten des Intensivseminars

    • Michael Diener, ibi research an der Universität Regensburg
    • Manuela Paul, ibi research an der Universität Regensburg

    Eine Veranstaltung von:

    Mit Unterstützung von: