Ihr Schutz vor Betrug mit 3D Secure

Beim Kauf und Verkauf von Waren über das Internet stehen sich Käufer und Verkäufer nicht gegenüber. Sie, als Händler, haben also eingeschränkte Möglichkeiten, zu überprüfen, ob es sich bei dem Besteller auch um den rechtmäßigen Karteninhaber handelt. 3D-Secure stellt die Authentifizierung der Personen auf beiden Seiten sicher und minimiert so das Betrugsrisiko im Fernabsatz wesentlich.

So funktioniert's

Der Kunde muss sich für das Verfahren bei seiner Hausbank freischalten lassen und hinterlegt seine Handynummer. Bevor die Transaktion im Internet ausgeführt wird, erhält der Kunde eine TAN per SMS, gibt diese online ein und schließt damit weitgehend aus, dass eine fremde Person die Karte einsetzt.

Nutzen Sie als Händler 3D-Secure, beispielsweise durch den Einsatz von „MasterCard  SecureCode“ oder „Verified by Visa“, profitieren Sie von einem garantierten  Zahlungseingang und einer Haftungsumkehr im Falle einer Rückbelastung, sodass Sie für diesen Betrag nicht mehr aufkommen müssen.

Diese Informationen als PDF-Datei finden Sie hier.